Südafrika
Mit Krüger Nationalpark

Südafrika

Big Five for Life.

🇿🇦 Südafrika Rundreise

15 Tägige Mietwagen Rundreise

Klassisches Südafrika 🚘

Auf klassischer Route von Johannesburg nach Kapstadt oder umgekehrt. Erlebe die Höhepunkte Südafrikas bequem in deinem separat gebuchten Mietwagen. So verbindet sich Individualität mit der Sicherheit zu wissen, wo du am Abend deine Unterkunft hast. So bleibt genug Zeit für kleine Abstecher von der vorgesehenen Route.

Giada DER

1. Tag: Johannesburg - Sabie/Hazyview

Individuelle Anreise zum Internationalen Flughafen Johannesburg OR Tambo (Empfehlung: Anreise bis spätestens 11 Uhr). Begrüßung durch den Repräsentanten unseres Partners und Übergabe der Hotelgutscheine. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt nach Sabie bzw. Hazyview. Eine Nacht in Sabie bzw. Hazyview. Ca. 400 km
Standard: Böhms Zeederberg (gehobene Mittelklasse)
Superior: aha Casa Do Sol (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

Giada DER

2. Tag: Sabie bzw. Hazyview - Krüger Nationalpark bzw. Mjejane Game Reserve

Fahrt in den Krüger Nationalpark bzw. in das private Wildreservat Mjejane. Wildbeobachtung unterwegs. Reisende der Superior Variante unternehmen am Nachmittag eine geführte Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safarifahrzeug. 2 Nächte im Krüger Nationalpark bzw. Mjejane Game Reserve.
Standard: Skukuza Restcamp (Mittelklasse). Ca. 225 km
Superior: Mjejane Private Game Lodge (gehobene Mittelklasse). Ca. 125 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, 2 Wildbeobachtungsfahrten inkl.)

Giada DER

3. Tag: Krüger Nationalpark

Für Reisende der Standard Variante steht der Tag für individuelle Wildbeobachtungen im Krüger Nationalpark zur Verfügung. Die Reisenden der Superior Variante nehmen am Morgen und am Nachmittag an Wildbeobachtungsfahrten im privaten Reservat teil. (Standard: ohne Verpflegung, Superior: Frühstück, Mittagessen, Abendessen 2 Wildbeobachtungsfahrten inkl.)

Südafrika

4. Tag: Krüger Nationalpark bzw.Mjejane Game Reserve - Königreich Eswatini

Nach dem Frühstück verläßt du den Krüger Nationalpark. Du fährst in südlicher Richtung nach Eswatini (ehemals Swaziland). Das kleine Königreich mit seinen bunten Traditionen ist heute Ziel der „Etappe“. Du erreichst deine Unterkunft im Laufe des frühen Nachmittages. Einen Nacht in Eswatini.
Standard: Mantenga Lodge (Mittelklasse). Ca. 310 km
Superior: Summerfields Resort (gehobene Mittelklasse). Ca. 170 km (Frühstück)

Giada DER

5. Tag: Königreich Eswatini - Hluhluwe Region bzw. Mkuze

Nach dem Frühstück Fahrt in südlicher Richtung in die Region um Hluhluwe. Der Hluhluwe-iMfolozi-Park, 280 km nördlich von Durban gelegen, ist der älteste Nationalpark Afrikas. Er umfasst 960 qkm meist hügeliges Gelände und liegt im zentralen Zululand in der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika. Die vielfältige Vegetation bietet Lebensraum für viele Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien. Die „Big Five“sind ebenso im Park vertreten wie Geparde, Wildhunde und Giraffen und Nyalas. Du erreichst deine Lodge am frühen Nachmittag. Reisende der Superior Variante nehmen an einer Wildbeobachtungsfahrt (offenes Safarifahrzeug) im privaten Wildreservat teil. Eine Nacht in Hluhluwe bzw. Mkuze.
Standard: Falaza Game Park (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 272 km (Frühstück)
Superior: Mkuze Falls Tented Camp (First-Class). Ca. 240 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Wildbeobachtungsfahrt inkl.)

Giada DER

6. Tag: Hluhluwe bzw. Mkuze - Durban

Du verläßt die Region Hluhluwe und fährst entlang der Küstenstraße über Richards Bay nach Durban. Fahrt zu deinem Hotel in Durban bzw. Umhlanga Ridge. Der Abend steht zur freien Verfügung. Eine Nacht in Durban bzw. Umhlanga Ridge.
Standard: Protea Hotel Umhlanga (gehobene Mittelklasse). Ca. 260 km (Frühstück)
Superior: Canelands Beach Club & Spa (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 354 km (Frühstück)

Giada DER

7. Tag: Durban - Addo Elephant Nationalpark

Am Morgen Fahrt nach Durban und Abgabe des Mietwagens am Internationalen Flughafen. Ca. 20 km. Flug nach Gqeberha (Port Elizabeth). Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt in die Region des Addo Elephant Nationalpark. Im Addo Elephant Nationalpark triffst du auf die größte Konzentration von Elefanten in Südafrika: Über 400 Dickhäuter leben hier. Außerdem gibt es Spitzmaulnashörner, Büffel und verschiedene Antilopenarten wie Kudu und Impala, Buschbock, Kuh- und Elenantilopen. Als eine ganz „große” Besonderheit stellt sich der kleine und fast ausschließlich hier im Park vorkommende flugunfähige Mistkäfer vor, „flightless dung beetle”. Eine Nacht im Addo Elephant Nationalpark.
Standard: Zuurberg Mountain Village (Mittelklasse). Ca. 75 km (Frühstück)
Superior: Elephant House (gehobene Mittelklasse). Ca. 60 km (Frühstück)

Giada DER

8. Tag: Addo Elephant Nationalpark - Plettenberg Bay

Du fährst zurück zur Küste, entlang spektakulärer Kulisse zum Tsitsikamma Nationalpark. Ein Spaziergang über die Paul Sauer Brücke am Storms River Mouth sollte nicht fehlen. Oder nimm dir ein wenig Zeit zum Wandern in dieser herrlichen Natur. Weiterfahrt nach Plettenberg Bay. Eine Nacht Plettenberg Bay.
Standard: Masescha Country Lodge (Mittelklasse). Ca. 270 km (Frühstück)
Superior: Laird’s Lodge Country Estate (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 295 km (Frühstück

Giada DER

9. Tag: Plettenberg Bay - Knysna

Ein morgendlicher Spaziergang am kilometerlangen Strand mit einer herrlichen Meeresbrise ist der ideale Start in den Tag. Weiterreise entlang der Küstenstraße über den Tsitsikamma Nationalpark (ein Stopp ist zu empfehlen) nach Knysna, die Küstenstadt an der Lagune. Eine Nacht in Knysna. Ca. 25 km
Standard: Knysna Log Inn (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)
Superior: aha The Rex Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)

Giada DER

10. Tag: Knysna - Oudtshoorn

Du verläßt das schöne Küstenstädtchen und setzt die Reise fort über Wilderness und George nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo. Oudtshoorn ist bekannt für seine Straußenfarmen und die weltberühmten Cango Tropfsteinhöhlen. Sie zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt. Räume und Gänge mit phantastischen, vielfältigen Tropfsteingebilden in vielen Farbschattierungen sind effektvoll illuminiert. Wenngleich zumindest ein Teil der Höhlen bereits in der Steinzeit bekannt war, entdeckte der Schaffarmer Jacobus van Zyl sie 1780 per Zufall, weil ein Schaf in einer Felsspalte festhing. Du fährst  zu deinem gebuchten Hotel. Eine Nacht in Oudtshoorn. Ca. 130 km
Standard: De Zeekoe Guestfarm (gehobene Mittelklasse) (Frühstück)
Superior: Buffelsdrift Game Lodge (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)

Giada DER

11. Tag: Oudtshoorn - Hermanus

Von der Karoo fahren Sie über den Robinson Pass nach Mossel Bay, wo sich u.a. der historische „Post Office Tree“ befindet. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Outeniqua Bergkette. Weiterfahrt nach Hermanus, direkt am Ozean gelegen und mit eindrucksvoller Küstenlandschaft, die perfekt für schöne Spaziergänge entlang des „Cliff Paths” ist . In den Monaten Juli-November ist Hermanus der ideale Platz für Walbeobachtungen. Eine Nacht in Hermanus. Ca. 380 km
Standard: Francolinhof Guesthouse (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)
Superior: Misty Waves (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)

Giada DER

12. Tag: Hermanus - Stellenbosch

Du verläßte  die Küstenregion und fährst in die wunderschönen Weinbaugebiete der Kapregion in das historische Universitätsstädtchen Stellenbosch. Stellenbosch wurde 1679 als eine der ersten Städte in der Kapregion Südafrikas gegründet. In einem grünen Tal an den Ufern des Eersteriviers gelegen, diente die Stadt zunächst als landwirtschaftliches Zentrum, um den Nachschub für die Schiffe der holländischen Ostindien Kompanie sicherzustellen. Heute zählt Stellenbosch zu den besten Weinregionen – nicht nur in Südafrika – Besuchen Sie z.B. eine der vielen Weinfarmen. Eine Nacht in Stellenbosch.
Standard: Rivierbos Guesthouse (gehobene Mittelklase, Landeskategorie: 4 Sterne). Ca. 100 km. (Frühstück)
Superior: Oude Werf Hotel (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 5 Sterne). Ca.100 km. (Frühstück)

Giada DER

13.-14. Tag: Stellenbosch -Kapstadt

Du verläßt die schöne Weinregion und setzt die Fahrt fort in die herrliche „Mutterstadt“ Südafrikas. Die nächsten 2 Tage haben Sie genügend Zeit, die traumhafte Metropole Kapstadt und ihre schöne Umgebung zu erkunden. Wie wäre es mit einer Fahrt zum Cape of Good Hope? Oder ein Stopp bei den Pinguinkolonien im Städtchen Simonstown? Du kannst dir ein individuell und buntes „Ausflugspaket“ schnüren. Unterwegs gibt es hübsche Lokale, in denen Sie die köstliche Kapküche genießen können. Zum Sonnenuntergang treffen sich die „Capetonians“ z. B. mit einem Picknickkorb oder einem kühlen Getränk zum Sundowner am Strand in Camps Bay oder Clifton Beach. 2 Nächte in Kapstadt. Ca. 55 km
Standard: Cape Milner (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie.: 4 Sterne). (Frühstück)
Superior: Winchester Mansions (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne). (Frühstück)

15. Tag: Kapstadt

Nach dem Frühstück Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Ende der Reise. (Frühstück)

Giada DER